„Gumpenberger Neutralitäts-Bekenntnis“ verabschiedet

„Gumpenberger Neutralitäts-Bekenntnis“ verabschiedet


GUMPENBERGER NEUTRALITÄTS BEKENNTNIS

FBP Landesobmänner verabschiedet Gumpenberger Neutralitäts-Bekenntnis.

Heute tagte im Rahmen des steirischen Landesparteitages auch die Landesobmänner-Konferenz der Freien Bürgerpartei Österreichs. Etwa halbjährlich kommen die Landesobleute der Bundesländer zusammen, um sich intensiv über die politische Lage auszutauschen.

Der Fokus der Sitzung lag auf dem derzeit tobenden Krieg in der Ukraine und im Ergebnis wurde eine gemeinsame Erklärung, der Gumpenberger Neutralitäts-Appell, verabschiedet.

Kern des Appells sind vier Forderungen:

1. Österreich hat eine neutrale Position im Russland-Ukraine-Konflikt zu wahren.

2. Österreich hat eine aktive Vermittlerrolle im Konflikt und muss darauf drängen, dass beide Konfliktparteien zum Verhandlungstisch zurückzukehren.

3. Die Konfliktparteien werden aufgefordert das Völkerrechts zu achten und einzuhalten, sowie die vorhandene ethnische Vielfalt der Ukraine demokratisch darzustellen.

Der Appell endet mit den Worten: „Die Freiheit der Völker ist unsere rote Linie.“