Unsere Heimat liegt uns am Herzen, somit auch die Natur, welche uns täglich durch ihre Schönheit in ihren Bann zieht. Diese gilt es zu beschützen, als auch zu wahren.

Aus unserer Sicht muss Umweltschutz immer mit den Interessen und dem Wohle der Bevölkerung einher gehen und so nützt es nichts, wenn die Bevölkerung mit Verboten zum Klimaschutz genötigt wird und andere Nationen, welche die wahren Verursacher des CO2 Ausstoßes sind, weiter das Weltklima nachhaltig schädigen.

Verbote sind nicht der Weg, welcher Veränderung bringt, sondern die Bewusstseinsschaffung und das Verständnis für die Umwelt und Umweltschutz. 

Die Politik ist hier gefordert, eine Infrastruktur zu schaffen, welche es den Menschen schmackhaft und leicht macht auf KFZ zu verzichten und muss die Forschung für nachhaltige Antriebstechnologien forcieren und fördern. Hierfür sehen wir die Wasserstofftechnologie, als nachhaltigste und sauberste Technologie an, welche nicht durch Abbau von Rohmaterialien große Schäden verursacht, wie zum Beispiel die Elektro – Technologie!

Umweltschutz muss auch im Einklang mit der für uns so wichtigen Wirtschaft einhergehen und so muss auch hier der Faktor Mensch in den Vordergrund rücken und wirtschaftsfeindliche, teils nicht nachvollziehbare Auflagen, dem Wohle der Bevölkerung weichen. Hier wäre die Schaffung von Wirtschaftszonen unser Lösungsansatz.