TROTZ VERGEWALTIGUNGEN KEINE ABSCHIEBUNG – TOTALVERSAGEN SEIT 2014!

TROTZ VERGEWALTIGUNGEN KEINE ABSCHIEBUNG – TOTALVERSAGEN SEIT 2014!

Wie gestern berichtet ermordete ein 28 jähriger Somalier 2 Frauen. Heute sind weitere Details ans Tageslicht gekommen, welche ein Totalversagen der Politik seit 2014 offenlegen!

Gegen den Somalier wurde bereits 2 mal wegen Vergewaltigung ermittelt (Verfahren laufen noch) und auch ansonsten ist der mutmaßliche Mörder durch Körperverletzung und andere Delikte in Erscheinung getreten.

2014 nach Österreich (illegal) eingereist, was auch klar zeigt, dass die Regierung Kurz I und Innenminister Kickl außer großen Reden nichts erreich haben, denn weshalb wurde der Schwerkriminelle Somalier 2017 nicht abgeschoben, wo Innenminister Kickl (FPÖ) dies lautstark mit Ausreisezentren propagierte?! Heiße Luft? Mit Sicherheit, denn die Turteltauben FPÖ und ÖVP waren Blendgranaten, wie dieser Fall beweist. Auch die Mörder und Vergewaltiger von Leonie waren bereits 2017 im Land und ebenfalls abschiebewürdig!

Wie kann es sein, dass Vergewaltiger, Gewalttäter, Drogendealer und sonstiges untragbares Volk bei uns eine Bleibeberechtigung hat?

Dass sich unter ÖVP-Grün solche Individuen in unserem Land breit machen ist ein offenes Geheimnis und nach den Graz- und Oberösterreich Wahlen werden sich die Schleusen in Richtung Afghanistan öffnen, jedoch man erkennt auch an den immer wiederkehrenden Fällen, dass auch die FPÖ die Bevölkerung verraten hat! Wie die Grünen werfen auch Die Blauen für Macht ihre Propaganda über Bord inkl. dem gestrauchelten Ex-Vizekanzler Strache, welcher damals die FPÖ geführt hat!

Es gibt nur noch eine patriotische Kraft in Österreich – die FREIE Bürgerpartei Österreich! Wir gehen den Weg kompromisslos für Österreich und die Menschen! Schluss mit Überfremdung! Schluss mit Islamisierung! Schluss mit dem Flüchtlingswahn!