DIE STAATSBÜRGERSCHAFT IST KEIN GESCHENK!

DIE STAATSBÜRGERSCHAFT IST KEIN GESCHENK!

Es muss Schluss sein mit der Überfremdungspolitik der SPÖ und Grünen, welche Überfremdung und damit verbundene gesellschaftliche Probleme billigend in Kauf nehmen! Der Kärntner Landesgenosse Peter Kaiser brachte dieses Konzept vergangene Woche in den Umlauf und es ist erschreckend, dass die Granden der SPÖ Wert auf die Verhökerung der Staatsbürgerschaft legen, jedoch die Sorgen und Nöte der Österreicher und Österreicherinnen stets außer Acht lassen!

Was die Ausländerpolitik in unserm Land anbelangt, muss ein Umdenken stattfinden – weg vom Linken Wunsch nach bedingungslosem Multikulti – hin zu einer Migrations- und Einbürgerungspolitik mit Verstand und klaren Forderungen an diejenigen, welche sich um einen Aufenthalt oder eine Einbürgerung bewerben!


Die SPÖ und die Grünen betreiben dieses Spiel rein aus parteistrategischen Gründen, da sie durch den erleichterten Zugang zur Staatsbürgerschaft, die Wähler schaffen, welche sie in den Österreichern verloren haben. Dabei wird durch die links-linke Front, der Verlust unserer Kultur und unserer Werte billigend in Kauf genommen!


Die Staatsbürgerschaft ist ein Privileg, welches nicht jedem zusteht und darf nicht als Grün-Rotes Wählerzuckerl missbraucht werden!


Die FREIE Bürgerpartei Österreich erteilt dieser Art von linkem Populismus eine klare Absage und wir fordern die Verschärfung des Zuganges für die Staatsbürgerschaft, nicht die Erleichterung!
Integration, das erlernen der Sprache, Respekt gegenüber unseren Werten und und Traditionen, als auch der Wille sich in die Gesellschaft einzubringen muss Basis sein die Staatsbürgerschaft zu erlangen, nicht wirre linke Phantasien der SPÖ und Grünen!

Schreibe einen Kommentar